comment 0

Medien oder die Vierte Gewalt und ihre Todsünden

Helmut Muellers Klartext

Média ou le quatrième pouvoir et ses péchés mortels                                                           Media or the fourth power and her mortal sins

Wenn er etwas zu reden hätte, würde in den Redaktionsstuben in Zukunft weniger gelogen, meinte Jörg Haider einmal. Er würde sich heute ganz schön wundern, wie viele journalistische Sumpfblüten inzwischen  ihr Unwesen auf diesem Gebiet treiben. Udo Ulfkotte weiß es aus eigener Erfahrung:  In den Redaktionen werde derzeit wieder gefälscht, gelogen und betrogen, als ob es dafür einen Nobelpreis gäbe. Und:  Die Journalisten hätten jeden Bezug zur Realität verloren, so der Autor von „Gekaufte Journalisten“.* Übertreibung? Jedenfalls nichts Neues, eben nur schon wieder:

So bemerkte bereits 1885 Hermann Bahr in der Deutschen Schriftsteller Zeitung daß die Presse alles korrumpiere. Sie treibe es immer toller und unablässig nehme ihr Sündenregister zu. Nichts sei ihr heilig, alles entweihe sie, so der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.303 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s